Spritpreise in Vechta fast auf Rekordhoch

26. Juni 2010
Von vechtablogger
1,47 Euro sind ein stolzer Preis für einen Liter Super. Im Bundesdurchschnitt kostet der Sprit fünf Cent weniger. Foto: Vechtablogger

1,47 Euro sind ein stolzer Preis für einen Liter Super. Gesehen bei Shell in Vechta. Im Bundesdurchschnitt kostet der Sprit fünf Cent weniger. Foto: Vechtablogger

1,47 Euro hatte Shell an der Falkenrotter Straße am Freitag ausgezeichnet – nur zwei Cent unter der bisherigen Rekordmarke von 1,49 Euro. Bei Felta lag der Preis am Freitag noch bei 1,44 Euro. Wirklich günstig ist das aber auch nicht.

Dennoch, die Preise sind zu den großen Ferien bisher höchstens um zwei Cent gestiegen, berichten zwei Tankwarte. Wahrscheinlich, weil sie schon so hoch liegen. Übrigens besonders hoch im Vergleich zum Rest der Republik: Am Freitag lag der Preis laut Benzinpreis.de in Oldenburg und Bremen bei 1,41 Euro, in Osnabrück bei 1,43. Der Bundesdurchschnitt für Super lag am Freitag bei 1,42 Euro.

Vechtaer zahlen deutlich mehr

Schon seit Jahren zahlen die Vechtaer deutlich mehr für den Sprit. “Das regeln Angebot und Nachfrage”, mutmaßt ein Tankwart, der lieber nicht genannt werden möchte. Würde es mehr freie Tankstellen geben, die mutigere Preise machten, dann wäre das Benzin auch billiger.

Unterschiede von bis zu zehn Cent

ADAC-Sprecherin Christine Rettig bestätigt das nicht. Auf Anfrage sagt sie: “Wir wissen selbst nicht, warum es in einigen Regionen teurer ist als in anderen.” Zudem seien einige Regionen nur für einige Jahre teuer, danach wieder billiger. Es gebe auch keine Auffälligkeiten zwischen Stadt und Land.  Wie auch immer: Preisunterschiede von bis zu zehn Cent lohnen fast schon einen längeren Ausflug.

Wo tankt ihr? Was sind eure Tank-Taktiken?

Ähnliche Artikel:

  1. Adventskalender #3: Spritpreise
  2. Niemand in Vechta will den Biosprit E10
  3. “Dreckszeug” E10 will in Vechta niemand haben

Tags: ,

8 Responses to “ Spritpreise in Vechta fast auf Rekordhoch ”

  1. Maik on 26. Juni 2010 at 10:45

    Also meine Eltern versuchen immer in Oldenburg oder Bremen zu tanken, d.h. wenn sie gerade mal in der Nähe sind.
    Alleine in Wildeshausen ist der Sprit schon 3-4 Cent billiger.

  2. Tasilo on 26. Juni 2010 at 16:18

    Oder in der Diepholzer Gegend. Da kann man auch Glück haben.

    • Haake on 3. August 2010 at 14:59

      Jo, in Wetschen gehts schon 2 cent runter, fährt man weiter die Bundesstraße Richtung Sulingen wird`s in Barver schon wieder teurer…

      • vechtablogger on 4. August 2010 at 09:26

        Das stimmt. Aber dann wird es wieder billiger. Die meistens günstigste Tankstelle auf dem Weg nach Hannover ist die in Borstel, von Vechta kommend auf der linken Seite. Wobei Borstel auch nur eine Tanke hat :-)

  3. Südoldenburger on 27. Juni 2010 at 13:21

    In und um Oldenburg gibt es teilweise 10 Cent Differenz. Auch in Brinkum (Ikea Tankstelle) gibt es zeitweise dieses geniale Erlebnis. -:))

    Die heutige Technik erlaubt es den Ölmultis ganz gezielt auf Wettbewerb, örtliche Kaufkraft und weitere Faktoren, die den Preis beeinflussen, einzugehen. Das Ergebnis sehen wir in Vechta. Das System ist so perfekt, dass es sich schon nicht mehr lohnt nach Visbek oder Wildeshausen zu fahren.

    Aber gibt es eine Alternative??????

  4. Energyone on 11. Juli 2010 at 02:17

    Jetzt mal zu dem Besipiel bei Shell..
    Dort is es so, dass die Preise der andren Tankstellen eingegeben werden müssen( glaube 3 mal am tag oder so)
    die Preise kommen dann in der Hauptstation in Hamburg an & die entscheiden dann welchen preis es dann gibt….
    da hat die shell in vechta eig. garnix mit zu tun^^

  5. Everybody on 23. November 2010 at 12:11

    Ich habe am Wochende in Bremen 12 cent/Liter billiger getankt als in Vechta.
    Da ich in einer Tankstelle gearbeitet habe, habe ich die Preisgestaltung ein bischen mitbekommen.
    Die Preise werden durch die Zentrale des Anbieters an den Pächter gemeldet. Sollte eine andere Tankstelle günstiger sein, kann er den günstigeren Preis zurückmelden. Sehr oft senkt dann die Zentrale den Preis. Ich habe schon mal erlebt, dass der Pächter einfach gemeldet hat, dass der Preis der anderen deutlich niedriger war (stimmte nicht). Der Preis ist dann im gesamten Bereich Vechta massiv gesunken.

  6. @krib DAT on 4. Januar 2011 at 01:28

    ich habe in der letzten Zeit unterschiedliche Analyseprogramme
    für den Energiesektor entwickelt und bin der Meinung, dass durch die
    Eröffnung der ersten Ölpipeline zwischen Russland und China ab 3.01.2011 unsere Ölpreise jetzt richtig in die Höhe gehen. Ab Ende 2015 sollen dann auch noch vom Energiekonzern Gazprom jährlich 30 Milliarden Kubikmeter Erdgas an die staatliche China Petroleum geliefert werden. Denn nun will Moskau den Öl + Gasverkauf auf den asiatisch-pazifischen Märkten ausweiten und damit seine Abhängigkeit von europäischen Kunden verringern. Diesbezüglich werden in Zukunft enorme Energie Preisveränderungen auf uns zu kommen.

Einen Kommentar hinterlassen