Karneval: Vechta außer Rand und Band?

11. November 2010
Von vechtablogger
Das Schunkeln klappt ja schon ganz gut beim Elferrat. Foto: Vechtablogger

Das Schunkeln klappt ja schon ganz gut beim Elferrat. Foto: Vechtablogger

Mit einer Orgie voller Ordensverleihungen  feiern die Narren am 11.11. um 16.11 Uhr den Start in die Session. Zwar haben sie zum Sturm auf das Rathaus geblasen, aber sie kommen wegen des Regens alle ganz gesittet  durch die Tiefgarage. Vor rund 100 geladenen Gästen und einigen Bürgern legt der Präsident des Vechtaer Carnevals Clubs (VCC), Bernd Tepe, mit dem Verleihen der Orden los. Am Ende bleibt – so sollte man meinen – fast keiner ohne Blech um den Hals. Ganz vorne der scheidende Kommandeur des Prinzencorps, Manfred Diegeler, der unter anderem den Verdienstorden des Karnevalsrings Weser-Ems bekommt.

Bürgermeister Uwe Bartels wird ebenso behängt wie die Vertreter des Handwerks, Dieter Mertens und Wilfried Müller. Schließlich lautet das sinnfreie Motto der Session: “Frisch Gesellen seid zur Hand; Vechta außer Rand und Band.”

Närrischer Nachwuchs. Foto: Vechtablogger

Närrischer Nachwuchs. Foto: Vechtablogger

Viagra im Grundwasser

Aber bis es dazu kommt, muss wohl erst der Stoppelmarkt eröffnen. Der Auftakt im Rathaus lässt in Sachen Narretei  Luft nach oben. Bartels lobt Bernd Tepe, dass dieser sogar dem Papst ein Doppelbett verkaufen könne. Außerdem habe er  erfahren, dass der schiefe Turm von Pisa wieder senkrecht stehe. “Die haben Viagra im Grundwasser gefunden.”

Karnevalspräsident Bernd Tepe kalauert zurück und erfindet Wortspiele mit der Zahl 8. Denn acht Jahre, so wie die Amtszeiten von Stadtoberhäuptern sonst, werde es Bartels nicht mehr im Amt schaffen, schließlich werde ja 2011 gewählt. So sei das mit der “Achterbahn” des Lebens. Aber dafür habe Bartels eine “beachtliche” Leistung vorzuweisen.

Selbst Weight Watchers nehmen nicht ab

Er habe wirklich lange herumtelefoniert, um ein neues Stadtprinzenpaar zu finden, berichtet Tepe. “Aber im Irak war besetzt. Und sogar die Weight Watchers haben nicht abgenommen!”

Claudia und Hubert Lübberding sind das neue Stadtprinzenpaar. Foto: Vechtablogger

Claudia und Hubert Lübberding sind das neue Stadtprinzenpaar. Foto: Vechtablogger

Die neuen Tollitäten heißen Hubert und Claudia Lübberding. Er ist Inhaber eines Versicherungsbüros, sie ist vom Sternzeichen Löwin und Floristin, informierte der Präsident. Das Jugendprinzenpaar sind Bernhard Anten und Marie-Luise Nigrin.Vechta Helau!

Wie findet ihr Karneval in Vechta? Schreibt es in die Kommentare oder stimmt rechts bei der Umfrage mit ab!

Und hier sind mehr Fotos von der “Rathaus-Erstürmung”:

Ähnliche Artikel:

  1. Leser finden Vechtaer Karneval peinlich

Tags: , , ,

4 Responses to “ Karneval: Vechta außer Rand und Band? ”

  1. südoldenburger on 11. November 2010 at 22:41

    Gut genährte, offensichtlich wohl situierte, befrackte und verkleidete Herren die vor Langeweile Karneval feiern.

    Helau, Aalaaaf oder was für einen Schlachtruf ringen sie ihren Lippen ab? Anscheinend nur ein sattes Lächeln für die Kamera. Party um der Party willen – und damit nix was die Leute hier von den Stühlen reißt. 100 geladene Gäste und ein paar Bürger – auch das spricht für sich.

    Karneval ist in Köln, Düsseldorf, Mainz etc. bestimmt eine große Nummer. Hier im Norden wird das aber nix.

    Wir haben Stoppelmarkt – den haben die Jecken nicht.

    • Lokalhelden-Bernd on 15. November 2010 at 14:39

      Naja, Karneval ist in Vechta zwar tatsächlich keine große Nummer.
      Aber im Südkreis Vechta steigt jedes Jahr im Januar oder Februar die fast größte party des Jahres: Damme helau.

  2. Tasilo on 12. November 2010 at 13:32

    Jawohl! Aber wer genügend trinkt, findet irgendwann alles komisch. Sogar Viagra-Witze.
    Mein Ding ist Karneval nicht. Muss aber auch nicht.
    Den Vechtaer Jecken, Bürgermeistern und Heilpraktikern wünsche ich viel Spaß. Und bestimmt lassen sich am Rande einer Sitzung auch Versicherungen verkaufen. Dann macht das alles wieder Sinn.

  3. südoldenburger on 12. November 2010 at 18:24

    ha ha ha – und das neue Ehrenmitglied der, der frisch bestellte OV Chef C. Grote, sieht auf den Fotos von Ferdi Kokenge aus, als müsste er gleich einen Liter Grundwasser aus Pisa auf ex trinken . -:))))

Einen Kommentar hinterlassen