Hasen-Alarm am Kreisel

18. Mai 2011
Von vechtablogger

Ist das jetzt Kunst? Oder hat sich der Hase auf dem neuen Kreisverkehr an der Falkenrotter Straße auf Höhe des Rewe Markts verirrt? Man weiß jedenfalls nicht ganz, was er da will, so wie er da über die Mauer lugt.

Hallo Hase: Dieses possierliche Tierchen hat sich einen Lebensraum auf dem Keisverkehr nahe des Rewe-Markts gesucht. Foto: Vechtablogger

Hallo Hase: Dieses possierliche Tierchen hat sich einen Lebensraum auf dem Keisverkehr nahe des Rewe-Markts gesucht. Foto: Vechtablogger

Wie gefallen euch die Kunstwerke auf den neuen Kreisverkehren? Zu nennen wäre auch die blaue Skulptur auf dem Kreisel an der Alten Oldenburger. Schreibt es in die Kommentare.

Ähnliche Artikel:

  1. Der Hase ist weg
  2. Kreisel: Nach dem Hasen jetzt der Zwerg

Tags: , ,

18 Responses to “ Hasen-Alarm am Kreisel ”

  1. Jörg Hubertus Hobner via Facebook on 18. Mai 2011 at 16:14

    Top! Herrlich!

  2. Claudia Mowitz via Facebook on 18. Mai 2011 at 16:27

    Find ich Super Klasse!!

  3. Georg Rosenbaum via Facebook on 18. Mai 2011 at 16:28

    Man könnte auch ein paar Schweinchen dazu gesellen. Passt doch gut zur Hauptstadt der Veredlungsregion Deutschlands!! Ich kenn einen Landwirt, der wär bestimmt bereit, ein paar von seinem Im Garten abzugeben ….

  4. Kirsten Viktoria Elberfeld via Facebook on 18. Mai 2011 at 16:30

    Heute morgen hatte sich noch ein Fasan dazu gesellt. Ist nicht aufgefallen, das der Fasan echt und der Hase unecht war :)

  5. Stadt Vechta on 18. Mai 2011 at 16:48

    Ein Zeitgenosse hat den Hasen dort zur Osterzeit abgestellt. Unsere Mitarbeiter fanden dies nett und haben ihn dort belassen. Wir haben natürlich schon damit gerechnet, dass er irgendwann von einem Vertreter der heimischen Medien entdeckt wird. Ihr habt gewonnen. Einen Preis gibt es dafür aber nicht. Also alles ganz harmlos und kein Kunstwerk.

    • vechtablogger on 18. Mai 2011 at 17:11

      Tja, so kommt man ungewollt und völlig kostenlos zu einem künstlerisch wertvollen Kreisverkehr.

  6. Daniel J. Ahlers via Facebook on 18. Mai 2011 at 16:51

    Solange nicht eine gewisse Lehrerin dort täglich lang muss und die Stadt jetzt verklagen wird… *gg*

    • Maik Asbrede on 18. Mai 2011 at 17:45

      Ich finds auch ganz schön und auch witzig (bezogen auf den Kommentar von Danial J. Ahlers) *gg*

      Die blaue Statue auf dem Petersburg Kreisel finde ich an sich nicht schlecht, aber dieser silberne Pfahl, auf dem eben diese sich befindet sieht schrecklich aus !
      Eine Frage hätte ich noch : Warum wird die Statue nicht beleuchtet ? Das wäre z.B. während der Stoppelmarktszeit für die vielen Besucher am Abend ein schönes Ein-/Ausgangstor zur Stadt !

    • Malte Lindenthal on 19. Mai 2011 at 15:29

      Haha das mit der Lehrerin wollte ich auch grade schreiben :p

  7. Sarah Niemann via Facebook on 18. Mai 2011 at 19:16

    Passt doch zu der Sprungschanze – warte immer noch auf den ersten Flieger :-P

  8. Maik Asbrede on 18. Mai 2011 at 19:55

    Wo ich es gerade im Hintergrund sehe – Wird diese VELAND-Ruine bald mal abgerissen oder wird das restauriert oder sonst etwas ?

  9. Tasilo on 19. Mai 2011 at 12:14

    Super Geschichte! Nichts für Hasen-Hasser – aber alle anderen freuen sich.

  10. pressesprecher on 19. Mai 2011 at 16:52

    Bei der Resonanz hier auf der Seite wäre es doch schade, wenn der Hase aufgrund steigender sommerlicher Temperaturen und in der Sonne so einfach dahinschmelzen und sich verflüssigt ins Erdreich verkrümeln würde.
    Schlage vor, in den Kreiseln dauerhafte possierliche Tierchen aus wetterresistenten Materialien aufzustellen. Wie wäre es mit Granithasen, Betonkühen, Eisenschweinen, Blechhühnern, Holzwürmern (ach ne, die gibts ja schon)- dann eben Holzeulen, Stahlkatzen und Plastikhunden? Das wäre dann ein Bauernhof und würde die ländliche Struktur des Oldenburger Münsterlandes widerspiegeln.
    Das war ein Scherz … oder doch nicht? Ich stelle mir das beleuchtet recht interessant vor ;-)

  11. S. on 23. Mai 2011 at 11:07

    Als der Artikel geschrieben wurde war der Hase aber schon wieder weg oder .. ??? Habe den da gar nicht gesehen..

    • pressesprecher on 23. Mai 2011 at 14:13

      Also gestern stand er da noch. Und ich hoffe, das wird auch noch lange so bleiben. Der ist ja auch nicht sehr groß und steht an der östlichen Seite im der Stadt zugewandten Kreisel. Such mal dort ;-)

      • S. on 24. Mai 2011 at 10:21

        Wirklich ???
        Haha ich bin da in den letzen Tagen sehr oft lang gekommen habe den nie gesehen …wahrscheinlich übersehen weil ich dachte der ist viel größer…sieht auf dem Foto jedenfalls so aus !! Na dann muss ich ja das nächste mal etwas genauer gucken ;-)

  12. S. on 6. Juni 2011 at 11:42

    Weg ist er….

Einen Kommentar hinterlassen